Erste Erwähnung von Wascheid

Wascheid, Gemeinde Gondenbrett
Beschreibung
Der oberste der drei Orte im Tal des Mehlenbachs entstand sicher erst gegen Ende der letzten mittelalterlichen Rodungsphase. Hierfür sprechen neben der Lage die Endung des Ortsnamens und die späte Ersterwähnung als Wasserscheid im Jahre 1514. der ort gehörte bis zur französischen Besetzung im Jahre 1794 zum Prümer Hof (im 18. Jahrhundert Schultheißerei) Gondenbrett und kam damals als selbständige Gemeinde zur neu gebildeten Bürgermeisterei Olzheim. 1971 erfolgte die Eingemeindung nach Gondenbrett. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte /
Zeit:
1514
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.413472
lat: 50.253132
Lagequalität der Koordinaten: Ortslage
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.pruem.de/Ortsgemeinden/Gondenbrett/gondenbrett.html

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X


Stand
Letzte Bearbeitung: 08.09.2005
Interne ID: 10255
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=10255
ObjektURL als Mail versenden