Maria Himmelfahrt

Krutweiler, Stadt Saarburg Kapellenstraße 14
Beschreibung
[...] Am rundbogigen schlichten Sandsteinportal die Datierung 1718. Der sechsseitige Giebelreiter verschiefert und mit spitzem Helm. Das Innere über Wandpfeilern tonnenge­wölbt mit Stichkappen.

Barocker Holzaltar über verkleideter Sandsteinmensa. Dreiteilige, von korinthischen Säulen gegliederte Nischenwand mit seitlich ge­raden, über der Mittelnische aufgebogenem Gebälk. In der Mittelnische die Kirchenpatronin, darüber der heilige Geist und seitlich im szenischen Zusammenhang zur Aufnahme Mariens in den Himmel Christus auf Wolken links und Gott Vater mit Tiara rechts. In Gebrauch ein 1762 datierter, ehemals für Dorfkirchen typischer Weihwasserkessel. Der seitlich der Filialkirche anschließende, bruchsteinummauerte, aufgelassene Friedhof ist Teil der geschützten Umgebung.

Die ausweislich der Datierung 1718 erbaute Kirche dürfte wegen ihrer ungewöhnlich gestreckten Baugestalt eine Erweiterung erfahren haben, auf welche auch die beiden gefalzten und leicht spitzbogigen Fenstereinfassungen der Westseite und die leicht variierten Kapitelle der Wandvorlagen hindeuten. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1718
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.560081
lat: 49.593845
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Feuergarten

Internet
http://www.saarburg.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Trier-Saarburg, 12.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994

Bildquellen
Bild 1: © Helmut Bauer, Trier, 2013.
Bild 2: © Helmut Bauer, Trier, 2013.
Bild 3: © Helmut Bauer, Trier, 2013.
Bild 4: © Helmut Bauer, Trier, 2013.
Bild 5: © Helmut Bauer, Trier, 2013.
Bild 6: © Helmut Bauer, Trier, 2013.

Stand
Letzte Bearbeitung: 20.10.2013
Interne ID: 10908
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=10908
ObjektURL als Mail versenden