Sankt Johannis Evangelist (2)

Wengerohr, Stadt Wittlich Bernkasteler Straße 14
Beschreibung
Als Kapelle wurde der Chor dieser kleinen Kirche nach Inschrift auf dem Triumphbogen 1523 erstellt, 1593-96 in geknickter Achse um das flachgedeckte Schiff erweitert, der Chor gewölbt; sein Schlußstein trägt das Wappen des Erzbischofs Johann VII. von Schönenberg (1581-1599).

Dem schlichten Putzbau mit Schopfwalmdach wurden im späteren 19. Jahrhundert ein sechsseitiger Dachreiter mit hohem Helm und eine Vorhalle angefügt, in dessen Schmalseite die Rahmung des ursprünglichen Eingangs versetzt wurde. Im Chor zeigen zweibahnige .breite Spitzbogenfenster in einer Verglasung des späteren 19. Jahrhunderts Szenen aus dem Leben des Evangelisten Johannes. Im Schiff in unregelmäßiger Anordnung zweibahnige Rechteckfenster mit spätgotisch geprägtem Sturz. Die Kapelle markiert den ehemaligen Ortsmittelpunkt.

Nahe dem Chor der Kapelle ein Wegekreuz. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
1523
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.936446
lat: 49.969696
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Alten Garten

Internet
http://www.wittlich-wengerohr.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bernkastel-Wittlich 4.1 Stadt Wittlich. Schwann ISBN 3-590-31034-0

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2002
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2002

Stand
Letzte Bearbeitung: 06.08.2009
Interne ID: 11256
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11256
ObjektURL als Mail versenden