Wegekreu

Gilzem, Gemeinde Gilzem Hauptstraße 40
Beschreibung
1900 schuf MICHAEL URMES aus Welschbillig ein sehr reich gearbeitetes Wegekreuz aus rotem Sandstein. Das hohe, ähnlich einem Grabkreuz aufgebaute Monument ist in neugotischen Formen gehalten.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1900
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.518551
lat: 49.869605
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://gilzemer.de/

Datenquellen
Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin


Stand
Letzte Bearbeitung: 24.07.2006
Interne ID: 11317
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11317
ObjektURL als Mail versenden