Pfarrkirche Sankt Hubertus (1)

Großkampenberg, Gemeinde Großkampenberg Hauptstraße
Beschreibung
[...] Im März 1910 wurden die Entwürfe des Architekten Rüppel aus Bonn genehmigt. Die feierliche Grundsteinlegung (lapis primarius) erfolgte im Juni 1910. Schon im Dezember 1910 konnte der Einzug stattfinden.

Die Gesamtkosten für den neuen Platz, Bau und Einrichtung der neuen Kirche einschließlich der drei Glocken [...] betrugen damals 78000 Mark. Anfang 1917 war alles bezahlt.
[...]
Im Zweiten Weltkrieg wurde der schöne Kirchenbau zu Großkampenberg Opfer des Granatbeschusses.
[...]
Nach Plänen des Architekten Fiseier aus Gerolstein begann man im Jahre 1948 mit dem Wiederaufbau der Kirche.
[...]
Die wieder aufgebaute Kirche wurde 1950 feierlich konsekriert. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Rüppel, Fiseier
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1910
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.213574
lat: 50.157927
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf den Dichlen

Internet
http://www.grosskampenberg.de/

Datenquellen
[1] Rund um die Kirche im Dorf - Kirchen und Kapellen der Westeifel. Hrsg. Geschichtsverein Prümer Land, Prüm, 2004. ISBN: 3-931478-14-9 http://www.gvpl.de/


Stand
Letzte Bearbeitung: 23.08.2006
Interne ID: 11461
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11461
ObjektURL als Mail versenden