Ehemaliges Bankhaus Reverchon

Mitte-Gartenfeld, Stadt Trier Brückenstraße 27
Beschreibung
Das erste und über das 19. Jahrhundert hinaus größte Bankhaus Triers wurde 1808 durch den Franzosen Johann Josef Reverchon (geboren 1774 in Salins / Franche Comté) in der Brückengasse Nr. 588 (heute Brückenstraße 27) gegründet.
[...]
1917 wurde die Privatbank Reverchon & Co. durch die Deutsche Bank übernommen. [1]

[siehe auch: Gebäude Brückenstraße 27]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Unbekannt
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Verwaltungsbauten /
Zeit:
1808
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.634953
lat: 49.753408
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.drzimmermann.info/

Datenquellen
[1] Trier - Wirtschaftszentrum mit Tradition. 2000 Jahre Trierer Wirtschaft. Hrsg. IHK Trier, 1984.

Bildquellen
Bild 1: © Peter Valerius, Kordel, 2006.
Bild 2: © Peter Valerius, Kordel, 2006.

Stand
Letzte Bearbeitung: 28.08.2006
Interne ID: 11472
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11472
ObjektURL als Mail versenden