Hubertus-Kapelle - Nothelferkreuz

Niederkyll, Gemeinde Stadtkyll Hausnr. 1
Beschreibung
Eine Kostbarkeit befindet sich im linken Teil des Chores: das gusseiserne Nothelferkreuz. Das Kreuz ist verwandt mit den Grabkreuzen von Gransdorf und Eisenschmitt, wo es zwischen 1575 und 1725 gegossen wurde. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
Zwischen 1575 und 1725
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.545829
lat: 50.353571
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf der Komm

Internet
http://stadtkyll.de/

Datenquellen
[1] Rund um die Kirche im Dorf - Kirchen und Kapellen der Westeifel. Hrsg. Geschichtsverein Prümer Land, Prüm, 2004. ISBN: 3-931478-14-9 http://www.gvpl.de/ und Kreisverwaltung Vulkaneifel, Abteilung 1 - Kommunales und Recht; 2008.

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz
Bild 2: Wackenroder; Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz; 1928

Stand
Letzte Bearbeitung: 17.10.2008
Interne ID: 11487
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11487
ObjektURL als Mail versenden