Speicher Mühle im Kylltal (2)

Speichermühle, Stadt Speicher Speicherer Mühle
Beschreibung
Die Speicherer Mühle wird bereits im Jahre 1513 erwähnt. 1724 bestand sie aus drei Mahlgängen. Außerdem war eine Öl- und eine Schneidemühle, also ein Sägewerk, in Betrieb.
[...]
Die Speicherer Mühle wurde als "domkapitularische Bann-Mühle" bezeichnet, zu der alle Bewohner von Speicher und von Beilingen bei Strafe verpflichtet waren, ihr Getreide dort mahlen zu lassen.
[...]
Im Volksmund hieß die Mühle über viele Jahrzehnte hin auch "Kappes-Mühle", benannt nach der Betreiberfamilie Kappes, die ab 1777 in der Speicherer Mühle tätig war. Die Familie betrieb bereits die Mühle im Weiler Kyll an der Kyll. 1777 wird Matthias Kappes als Müller erwähnt.
[...]
Der Betrieb von Ölmühle und Sägewerk war bereits Mitte / Ende des 19. Jahrhunderts eingestellt worden. Zur Nutzung der Wasserkraft wurden bis 1950 die in zwei Gebäuden untergebrachten Mahlwerke mit mehreren, zeitweise vier unterschlächtigen Wasserrädern angetrieben. 1950 wurden diese durch eine kleine Turbine ersetzt, die auch Elektrizität für den Haushalt und für die Nachbarn produzierte. Seit 1964 nutzt eine größere Turbine die Wasserkraft, hauptsächlich um Strom zu erzeugen, der in das Netz des Rheinisch Westfälischen Elektrizitätswerk eingespeist wird. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Mühlen
Zeit:
1513
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.626265
lat: 49.939322
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Mühlenberg zum Mungelter

Internet
http://www.vg-speicher.de/gemeinden/speicher

Datenquellen
[1] Gerten, Wisniewski, Höster: Die Kyll-Geschichte und Geschichten um einen Eifeler Wasserlauf. Hrsg.: Bernd Spindler, Verbandsgemeinde Kyllburg, Oktober 2006.

Bildquellen
Bild 1: Von Senta Plein - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=21807044

Stand
Letzte Bearbeitung: 01.02.2020
Interne ID: 11720
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11720
ObjektURL als Mail versenden