Sankt Anna

Morbach, Gemeinde Morbach Birkenfelder Straße 1
Beschreibung
1830-34 errichteter klassizistischer Saalbau. 1935 durch Monz (Trier) erweitert. Sandsteinepitaph für Hans von Rascheit (*1566), gesetzt 1571. [1]

Klassizistischer Saalbau, 1830–34, 1935 mit Querhaus und Chor erweitert, neuromanischer Bruchsteinturm, 1869; Kriegerdenkmal 1914/18, nach 1945 erweitert. [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Monz (Trier)
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1830-34
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.120610
lat: 49.810335
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.morbach.de/

Datenquellen
[1] Kremb/Lautzas: Landesgeschichtlicher Exkursionsführer Rheinland-Pfalz, Bd.2, 1991; Verlag Arbogast, 6756 Otterbach.
[2] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2000
Bild 2: © Hermann Bohn, Morbach, 2015. http://www.hermann-bohn.de/
Bild 3: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2011.
Bild 4: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2011.
Bild 5: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2011.
Bild 6: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2011.

Stand
Letzte Bearbeitung: 03.04.2015
Interne ID: 124
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=124
ObjektURL als Mail versenden