Ehemalige Kirche

Wasserliesch, Gemeinde Wasserliesch Marktplatz
Beschreibung
Über der römischen Villa entstand die Kirche, die als Seelsorgestelle 1330 in der Taxa generalis aufgeführt, aber älter ist. Die im Kern dem frühen 16. Jahrhundert angehörende Kirche erhielt 1778 ein neues Schiff, wurde im 19. Jahrhundert erweitert und 1920 abgebrochen, nachdem eine neue Kirche am östlichen Ortsrand errichtet war. Der als Friedhofskapelle erhaltene Chor wurde 1930 abgebrochen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1330
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.537103
lat: 49.709228
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.wasserliesch.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Trier-Saarburg, 12.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994.


Stand
Letzte Bearbeitung: 16.10.2007
Interne ID: 13230
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13230
ObjektURL als Mail versenden