Graf-Siegfried-Straße

Saarburg, Stadt Saarburg Graf-Siegfried-Straße
Beschreibung
Die Benennung der Straße erinnert an den Luxemburger Grafen Siegfried, der 964 Saarburg zur Nutznießung empfangen hat, wobei erstmals der Name der Burg genannt wird. Die frühere Trier-Metzer-Straße, heutige B 407, ist die Hauptdurchgangsstraße der Stadt. Das Weichbild Saarburgs durchquerte die Straße nur am nördlichen Rand auf der kurzen Distanz zwischen Erdebachtor (etwa vor Graf-Siegfried-Straße 19 und 10) und dem Obersten Tor (Französisches oder Luxemburger Tor, etwa auf der Höhe zwischen Graf-Siegfried-Straße 37 und 28). Nach Osten öffnete sich die Straße in den von Quergassen erschlossenen Boemundhof und südlich davon mündeten unscheinbar die Gassen zum Markt und zum Pferdemarkt ab. Auf die Abwicklung des Durchgangsverkehrs ausgerichtet war die einstmalig größte Herberge der Stadt, das Hotel Zur Post (Graf-Siegfried-Straße 23).
[...]
Der kriegswichtigen Verbreiterung der Straße wurden 1939/40 die hochrangigen Baudenkmäler geopfert, so der Flügelbau des Hotels zur Post und der als Abschluß in den Markt als Blickpunkt wirkende, 1772 datierte, im Kern ältere Barockbau Nr. 31.
[...]
Im ehemals ummauerten Bereich haben sich nur wenige interessante Gebäude erhalten. Am traufständigen, zweigeschossigen Gebäude Graf-Siegfried-Straße 16 leitet der ehemals selbständige Gebäudeteil zum Boemundhof über. Die überlieferte Datierung 1590 am kriegszerstörten Gebäude wird von einigen Renaissancefenstern bestätigt.
[…]
Das Straßenbild wird heute von Neubauten und modernisierten Altbauten geprägt, die zum Teil nach Kriegszerstörungen entstanden und sich außerhalb der Ummauerung in der im 19. Jahrhundert Nach Nordosten erweiterten Stadt fortsetzen.
[…]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Historische Ortsbilder /
Zeit:
Circa 1500 bis circa 1700
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.550079
lat: 49.608458
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.saarburg.de/

Datenquellen
Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Trier-Saarburg, 12.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994

Bildquellen
Bild 1: Google Earth

Stand
Letzte Bearbeitung: 05.12.2007
Interne ID: 13361
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13361
ObjektURL als Mail versenden