Schaftkreuz

Auf Bürgenfeld, Gemeinde Pickließem
Beschreibung
[...] nahe der Einmündung in die Straße nach Badem: Bis auf das Kapitell völlig unverziertes Schaftkreuz in mächtigem Fundamentstein; die stark verwitterte Inschrift auf der Vorderseite läßt noch die Errichternamen DERTEN BARTZ UND SEIN HAUSFRAU MARIA SCHUTT ZU LIESEM erkennen. Von der Jahreszahl nur die beiden ersten Ziffern (16) sicher zu bestimmen, der glatte, noch nicht verjüngte Schaft spricht für eine Entstehung in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Neues eisernes Abschlußkreuz. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
Erste Hälfte des 17. Jahrhunderts
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.635838
lat: 49.993337
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Vor Burgheck

Internet
https://bitburgerland.de/og-pickliessem/ortsgemeinde-pickliessem/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-081-9


Stand
Letzte Bearbeitung: 17.12.2007
Interne ID: 13631
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13631
ObjektURL als Mail versenden