Grafenhof

Kinheim, Gemeinde Kinheim Graf-Spee-Straße 3
Beschreibung
Ehemaliger herrschaftlicher Hof. Als Hauptgebäude ein mächtiger, zweigeschossiger Massivbau mit hohem Krüppelwalmdach zwischen Königstraße und Dauner Gasse, später geteilt und eingreifend umgebaut. Vom älteren Bestand vor allem mehrere gekuppelte Fenster und das Dachwerk (?) erhalten. Inneres Zu Graf-Spee-Straße 3 gehörend ein Torbogen an der Dauner Gasse, wohl um 1700, mit kleiner Wappenkartusche im Scheitel. [1]

Ehemaliger Weinhof der Grafen von Daun, später von Hatzfeld und von Spee. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Um 1700
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.051822
lat: 49.974128
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.kinheim.de/

Datenquellen
[1] Denkmalliste des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Juni 2008. Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Beraten, Planen, Fördern. Postfach 1420, 54504 Wittlich.
[2] Christian Franzen, 2009


Stand
Letzte Bearbeitung: 11.01.2009
Interne ID: 15447
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=15447
ObjektURL als Mail versenden