Sankt Remigius

Kirf, Gemeinde Kirf Kirchstraße 5
Beschreibung
1863-65 erbauter Saal aus Bruchstein. Zwei Seitenaltäre, um 1725. Den Plan für die Kirche lieferte vermutlich der Trierer Baumeister König. Saalbau mit eingezogenem, dreiseitig schließendem Chor. Aus der Erbauungszeit stammen nur Teile der Ausstattung (Taufe, Gestühl, Orgelgehäuse). Aus der Vorgängerkirche übernommen wurden die beiden barocken Seitenaltäre von 1725. An der Empore zum ehemaligen barocken Hochaltar gehörende Figuren. [1]

Neugotischer Saalbau, 1863/64; zugehörig ummauerter Platz. [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
König, Trier (zugeschrieben)
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1863-1865
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.479525
lat: 49.551634
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.vg-saarburg.de/tourismus/kirf/index.htm

Datenquellen
[1] Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1984 und Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Trier-Saarburg, 12.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994.
[2] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2011.

Bildquellen
Bild 1: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2008
Bild 2: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2008
Bild 3: © Helge Rieder, Konz, 2000

Stand
Letzte Bearbeitung: 05.05.2014
Interne ID: 15855
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=15855
ObjektURL als Mail versenden