Ehemalige Synagoge

Trittenheim, Gemeinde Trittenheim Olkstraße 18
Beschreibung
Schon ab 1840 gab es einen jüdischen Betsaal in Trittenheim, der allerdings bislang nicht zu lokalisieren ist. Die Synagoge, deren fragmentarische Reste heute noch erkennbar sind, wurde hingegen in den Jahr 1856 bis 1857 errichtet; über die Einweihung berichtete 1857 die Trier'sche Zeitung unter dem Datum des 10. März recht ausführlich. Die Parzelle erwarb der Trittenheimer Handelsmann Samuel Bonem nach 1844.

Die südliche Seitenansicht zeigt im Foto drei größere Rundbogenfenster, sowie an der Nordansicht einen eingeschossigen Anbau, der ebenso in der Urkarte von 1843 verzeichnet ist. Der heutige Zustand des ehemaligen Kultbaues lässt nicht mehr auf seine ursprüngliche Nutzung schließen. Mit An- und Umbauten wird es heute als Gastwirtschaft genutzt.

Quelle:
Christoph Schmitt: Ein Gotteshaus zum Gebet für Alle.
in: Jahrbuch des Kreises Bernkastel-Wittlich 1997
Christoph Schmitt: Annäherungen an die Geschichte des
Landjudentums in Trittenheim, in Jahrbuch des Kreises Bernkastel Wittlich 2001. S. 166-175

>> Die Synagoge wurde vor 1843, am äußersten Ortsrand als rechteckiger, verputzter Kubus mit verschiefertem Satteldach, erbaut. Die südliche Seitenansicht zeigt im Foto drei größere Rundbogenfenster, sowie an der Nordansicht einen eingeschossigen Anbau, der ebenso in der Urkarte von 1843 verzeichnet ist.

Der heutige Zustand des ehemaligen Kultbaues lässt nicht mehr auf seine ursprüngliche Nutzung schließen. Mit An- und Umbauten wird es heute als Gastwirtschaft genutzt.

Quelle:
Robert Reichard / Thomas Heidenblut: Synagogen im Landkreis Trier-Saarburg. 2000

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Synagogen
Zeit:
Ab 1840
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.902137
lat: 49.821755
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.trittenheim.de/

Datenquellen
Christoph Schmitt: "Ein Gotteshaus zum Gebet für Alle. Robert Reichard / Thomas Heidenblut: Synagogen im Landkreis Trier-Saarburg. 2000

Bildquellen
Bild 1: Christoph Schmitt, Calw, 2009. Ansichtskarte von 1907.
Bild 2: Christoph Schmitt, Calw, 2009. Ansichtskarte von 1907.
Bild 3: Sammlung Reinhold Hoffmann, Trittenheim (um 1935)
Bild 4: © Reichard / Heidenblut; Synagogen Im Landkreis Trier-Saarburg. 1998

Stand
Letzte Bearbeitung: 19.01.2010
Interne ID: 17167
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=17167
ObjektURL als Mail versenden