Altes Amtshaus

Schönecken, Gemeinde Schönecken Alter Markt 1
Beschreibung
Zweigeschossiges Wohnhaus in Traufstellung am südöstlichen Ende des Platzes, die Rückseite ist wegen des steil abfallenden Geländes viergeschossig. Das 1862 für Ferdinand Schwickerath erbaute Haus erinnert durch die Form des Baukörpers und die Gestaltung der Straßenfassade an spätbarocke Bauten, lediglich die straffe Fassadengliederung und die Profile der Tür- und Fenstereinfassungen verraten die späte Entstehungszeit.

Die beiden Untergeschosse wurden zeitweise als Gerberei genutzt; von 1920 bis 1970 diente das Gebäude als Verwaltungssitz des Amtsbezirks Schönecken.

Das Anwesen ist äußerlich gut erhalten und denkmalgerecht renoviert, innen jedoch völlig erneuert. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Verwaltungsbauten / Rathäuser
Zeit:
1862
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.465182
lat: 50.157892
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.schoenecken.com/

Datenquellen
[1] Seite "Liste der Kulturdenkmäler in Schönecken". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 8. April 2010, 16:10 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Liste_der_Kulturdenkm%C3%A4ler_in_Sch%C3%B6necken&oldid=72899677 (Abgerufen: 31. August 2010, 07:46 UTC)

Bildquellen
Bild 1: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
Bild 2: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
Bild 3: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
Bild 4: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
Bild 5: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.

Stand
Letzte Bearbeitung: 16.09.2010
Interne ID: 18983
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=18983
ObjektURL als Mail versenden