Sankt Antonius - Kreuzigungsbildstock

Schönecken, Gemeinde Schönecken Kapellenstieg
Beschreibung
Vor der Kirche steht ein gut erhaltener, ungewöhnlich reich gestalteter Kreuzigungsbildstock im zugehörigen Fundamentstein. Nach alter Überlieferung wurde er 1620 von Gottfried Brand errichtet.

Am geraden Schaft befinden sich beidseitig Ranken und eine Blütenrosette, vorne von unten nach oben die nicht mehr lesbare Errichterinschrift, eine Wappenkartusche, ein flaches Pietä-Relief in einer Rundbogennische und die aus dem Schaft herausragende Halbfigur eines betenden Engels.

Der Aufsatz vom sog. Schönecker Typ ist mit den stark plastischen Figuren der Maria und des Johannes zu Seiten des Gekreuzigten, der hier im Umriß der Reliefplatte bleibt, ausgestattet.

Das Abschlußkreuz ist mit den zeittypischen Voluten an den Balkenenden verziert. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1620
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.463209
lat: 50.159392
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.schoenecken.com/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X

Bildquellen
Bild 1: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
Bild 2: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
Bild 3: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
Bild 4: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.
Bild 5: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2010.

Stand
Letzte Bearbeitung: 16.09.2010
Interne ID: 19028
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=19028
ObjektURL als Mail versenden