Kreuz nahe Ramsteiner Weg

Butzweiler, Gemeinde Newel
Beschreibung
Hohes, aus dem Schaft mit Kreuzfuß wachsendes Balkenkreuz mit Nische zwischen den Kreuzbalken. den Schaft schmücken seitlich Kanneluren und eine geometrische Spiegelvertiefung mit dem Relief einer Pflugschar. Das 1678 datierte Kreuz ist laut der Inschrift RIP ein Totengedächtnis. [1]

Inschrift:

RH
1678

Das von seiner Art her typische Kreuz für die nähere Umgebung ist nach mündlicher Überlieferung ein Totengedächtniskreuz, das hier zum Andenken an einen Bauernerrichtet wurde, der mit seinem Gespann verunglückte und zu Tode kam. Bestätigend findet man am Schaft das Symbol einer Pflugschar, der Hausmarke des Bauern. Auch das eingeritzte Kreuz unter der Nische deutet auf ein Unfallkreuz hin. Bei den Buchstaben "RH" handelt es sich vermutlich um die Initialen des Errichters, wobei die Namensliste der Gemeinde Butzweiler von 1670-79 kein Name mit R und nur der Name Hermeß mit H auftaucht, der eventuell der Stifter des Kreuzes sein könnte. Für das ungewöhnliche Ornament in der Nischenrückwand ließ sich keine Erklärung finden. Da der Sockel im Gegensatz zum Rest des Kreuzes aus rotem Sandstein gefertigt ist, könnte es sein, dass er eventuell von einem noch älteren Kreuz stammt, welches vorher hier gestanden hat. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1678
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.627469
lat: 49.820221
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: In der Eiselswies

Internet
http://www.heimatverein-butzweiler.de/

Datenquellen
[1]Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)
[2] Stefan Ferring, Richard Schaffner: Wege,- Dorf- und Friedhofskreuze sowie Bildstöcke in Kordel und Umgebung. Dezember 2005.

Bildquellen
Bild 1: © Peter Valerius, Kordel, 2010.
Bild 2: © Peter Valerius, Kordel, 2010.
Bild 3: © Peter Valerius, Kordel, 2010.
Bild 4: © Peter Valerius, Kordel, 2010.
Bild 5: © Peter Valerius, Kordel, 2010.
Bild 6: © Peter Valerius, Kordel, 2010.

Stand
Letzte Bearbeitung: 03.05.2015
Interne ID: 19129
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=19129
ObjektURL als Mail versenden