Sankt Antonius - Ausstattung

Roth, Stadt Gerolstein An der Kirche 7
Beschreibung
Großer, neugotischer Saalbau, 1892; Schaftkreuz, Sandstein, bezeichnet 168[.] [1]

Von dem älteren Kapellenbau heißt es bei SCHANNAT-BÄRSCH: ..."über einem Bogen der Kirche ist die Jahreszahl 1528 in Stein gehauen." Seit dem Jahre 1701 ist sie selbständige Pfrarrkirche; im Jahre 1783 wird sie als baufällig bezeichnet. Neubau vom Jahre 1892 nach den Plänen des Architekten Krekler aus Prüm. [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Krekler (Architekt), Prüm.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1892
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.620586
lat: 50.252848
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.gerolstein.org/gerolstein-stadtteile/roth.html

Datenquellen
[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.
[2] Ernst Wackenroder: Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz, Die Kunstdenkmäler des Kreises Daun, 1928

Bildquellen
Bild 1: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 2: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 3: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 4: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 5: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.

Stand
Letzte Bearbeitung: 21.04.2011
Interne ID: 23057
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=23057
ObjektURL als Mail versenden