Sankt Bartholomäus - Taufstein

Meisburg, Gemeinde Meisburg Kirchstraße 4
Beschreibung
DerTaufstein stammt aus dem Jahre 1614, ist aus Sandstein gefertigt und 1,14 m hoch. Er trägt die Initialen des Pastors und Stifters, Matthias Lussingen "M + L".

Das Steinmetzzeichen ist das gleiche, wie bei dem FREISSE-KREUZ, wahrscheinlich das Werk eins Meisters aus Kyllburg. [1]

Der quadratische Fuß mit breiter Abschrägung, als Schaft dient ein Säulchen,gemustert durch vorgelegte Kreisscheiben. Die Kufe acheckig, mit hohem Messingdeckel i. 19 Jhdt. ausgestattet." [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1614
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.688022
lat: 50.110304
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.meisburg.de/

Datenquellen
[1] Friedbert Wißkirchen, Daun, 2011.
[2] Die Kunstdenkmäler des Kreises Daun - S. 708

Bildquellen
Bild 1: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2011.

Stand
Letzte Bearbeitung: 16.05.2011
Interne ID: 23118
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=23118
ObjektURL als Mail versenden