Dom - Ostkrypta (Helenakrypta)

Mitte-Gartenfeld, Stadt Trier Domfreihof
Beschreibung
Die spätromanische Ostkrypta erstreckt sich mit 2 x 3 kreuzgratgewölbten Jochen unter dem Chor und mit der selben Jochanzahl unter der polygonalen Apsis. Die Halle Vierpaßsäulen mit quadratischem Kern gegliedert. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
Circa 500 nach Chr. bis circa 1220
Epoche:
Frühmittelalter / Romanik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.644143
lat: 49.756080
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.trierer-dom.de

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 17.1 Stadt Trier - Altstadt. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-171-8 (1. Auflage 2001)

Bildquellen
Bild 1: © Siegfried Haack, Trier, 2011. http://www.siegfried-haack.de/
Bild 2: © Mona Idems, Kordel, 2011.
Bild 3: © Mona Idems, Kordel, 2011.
Bild 4: © Mona Idems, Kordel, 2011.
Bild 5: © Mona Idems, Kordel, 2011.
Bild 6: © Mona Idems, Kordel, 2011.

Stand
Letzte Bearbeitung: 25.09.2011
Interne ID: 23573
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=23573
ObjektURL als Mail versenden