Streckhof

Plütscheid, Gemeinde Plütscheid Hauptstraße 8
Beschreibung
Traufständiger Streckhof. Das Wohnhaus 1758 erbaut (Türsturzinschrift); die vierachsige, zur Straße gelegene Traufseite mit axial angeordneten unechten Segmentbogenfenstern. In der freistehenden Giebelseite der veränderte Hauseingang, darüber der ursprüngliche Türsturz mit der Jahreszahl. Im Innern noch die alte Raumaufteilung mit der rückwärtig zur Straße gelegenen Küche, erschlossen durch einen langen, links von der Stube, rechts von mehreren Kammern flankierten Flur.

Das weitgehend im ursprünglichen Zustand erhaltene Haus gehört zu den frühesten Vertretern des barocken Typs unter den bäuerlichen Wohnhäusern im Gebiet des ehemaligen Kreises Prüm. Das niedrigere, in den Details veränderte Wirtschaftsgebäude trägt zum geschlossenen Eindruck der Hofanlage bei. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1758
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.425084
lat: 50.088079
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.pluetscheid.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X


Stand
Letzte Bearbeitung: 01.01.2012
Interne ID: 23936
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=23936
ObjektURL als Mail versenden