Dreigiebelhaus

Kröv, Gemeinde Kröv Karolingerstraße 1
Beschreibung
Wohnhaus, sogenanntes Dreigiebelhaus (ehemalls zum Kloster Stablo gehörig). Reicher Fachwerkbau, bezeichnet 1658. Rückwärtig stark verändert und restauriert, eventuell auch verlängert. [1]

Das Dreigiebelhaus, eines der bemerkenswertesten moselländischen Fachwerkhäuser, wird als das alte Kröver Rathaus angesehen, das bereits im mittelalterlichen Schöffenweistum erwähnt wird. Schon bald nach der Errichtung 1658 muß es aber von der Gemeinde veräußert worden sein, da das Rathaus schon bald in dem Turm, der früher auf dem heutigen Europaplatz stand, untergebracht war. Ein solcher Fliehturm liegt noch heute hinter dem Dreigiebelhaus. Diese Fliehburgen waren zum Schutz der Bevölkerung über die weite Ortslage verstreut und noch vor wenigen Jahren erhalten. Heute ist nur diese einzige erhalten geblieben. Besonders bemerkenswert sind die Schnitzereien im Fachwerk des Dreigiebelhauses. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1658
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.088066
lat: 49.978352
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Unterm Daniel

Internet
http://www.kroev.de

Datenquellen
[1] Denkmalliste des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Juni 2008.
[2] Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Beraten, Planen, Fördern. Postfach 1420, 54504 Wittlich und Homepage der Gemeinde Kröv http://www.kroev-touristik.de/

Bildquellen
Bild 1: © Margraff: Kirchen, Burgen, Bauernhäuser. Verlag der Akademischen Buchhandlung Interbook Trier, 1986

Stand
Letzte Bearbeitung: 27.08.2008
Interne ID: 269
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=269
ObjektURL als Mail versenden