Hexenkreuz

Lampaden, Gemeinde Lampaden
Beschreibung
Gegenüber dem Haupteingang zum Friedhof.

Holzkreuz. Im Querbalken die Jahreszahl 1587. Möglich, aber nicht sehr wahrscheinlich ist, dass dieses Kreuz bereits im Jahr 1587 aufgestellt und zwischendurch erneuert oder ersetzt wurde.

Die Recherchen zur Lampadener Chronik hatten ergeben, dass gerade in diesem Jahr eine Person namens Kogel, Hanß der Hexenprozess gemacht worden war, worauf dieser Mensch den Feuertod fand. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Rechtsdenkmale / Hexenverfolgung
Zeit:
1587
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.701188
lat: 49.653253
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ober der Bluderwies

Internet
https://lampaden.de/

Datenquellen
[1] Hans Muth in Trierischer Volksfreund vom 3./4.2.01 und http://www.intrinet.de/

Bildquellen
Bild 1: Hexenverbrennung in Schiltach 1533. Zentralbibliothek Zürich

Stand
Letzte Bearbeitung: 20.10.2009
Interne ID: 2864
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=2864
ObjektURL als Mail versenden