Ehemalige Synagoge

Jünkerath, Gemeinde Jünkerath Bahnhofstraße 18
Beschreibung
Nach dem Eisenbahnbau in Jünkerath, der 1870 abgeschlossen war, erlebte der Ort einen raschen Aufschwung. Im Zuge dieser Entwicklung kamen die ersten Juden in den Ort.
[...]
Die Familie Rothschild, die eine Großschlachterei und Metzgerei betrieb, stellte auf ihrem Anwesen am Bahnhof in einem rückwärtigen Gebäude eine Betstube zur Verfügung. [...]

Abriss: 1939
[http://www.synagogen.info/]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Synagogen
Zeit:
Um 1870
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.580501
lat: 50.344358
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.juenkerath.de/

Datenquellen
Synagogen. Rheinland-Pfalz - Saarland. Hrsg.: Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz mit dem Staatlichen Konservatoramt des Saarlandes und dem Synagogue Memorial Jerusalem. Verlag Philipp von Zabern, Mainz, 2005. ISBN 3-8053-3313-7


Stand
Letzte Bearbeitung: 10.05.2009
Interne ID: 2914
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=2914
ObjektURL als Mail versenden