Sankt Wendelin (1)

Kyllburgweiler, Gemeinde Kyllburgweiler Dorfstraße 16
Beschreibung
Um 1600 errichten die Kyllburgweilerer aus eigenen Mitteln eine Kapelle. Bereits im Jahre 1569 las man in Kyllburgweiler alle 14 Tage eine Messe, wofür der Pastor 2 Malter Korn erhielt.

1749 wurde die Capella Wyler durch einen Neubau ersetzt. Patronin war zunächst die heilige Luzia. Im Jahre 1713 wird indes der heilige Bartholomäus angegeben. Heute ist der heilige Wendelinus Patron der Kapelle. 1969 baute die Gemeinde eine Sakristei an die Kapelle an.

Die Kirche ist ein kleiner, dreiseitig geschlossener Saal mit Rundbogenfenstern. Die Empore wurde 1925 eingebaut. Das Altarretabel stammt aus dem 18. Jahrhundert.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1749
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.619905
lat: 50.052502
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Hinter den Zäunen

Internet
https://bitburgerland.de/og-kyllburgweiler/ortsgemeinde-kyllburgweiler/

Datenquellen
http://www.stadt-kyllburg.de/tourist-info/

Bildquellen
Bild 1: http://www.stadt-kyllburg.de/tourist-info/

Stand
Letzte Bearbeitung: 02.12.2005
Interne ID: 3339
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=3339
ObjektURL als Mail versenden