Synagoge Piesport-Niederemmel (1)

Niederemmel, Gemeinde Piesport Am Römerbrunnen 4
Beschreibung
Bis zur Vertreibung durch die Nationalsozialisten wohnten in der Gemeinde Niederemmel viele Judenfamilien. In der Schulchronik Niederemmel erwähnt ein Bericht, dass im Jahre 1933 27 jüdische Familien hier beheimatet waren. Die Gemeinde hatte eine Synagoge. Antisemitische Tendenzen der Nazis wirkten sich auch in Niederemmel aus. Die Inneneinrichtung der Synagoge wurde demoliert. Im Landeshauptarchiv Koblenz befinden sich unter Abteilung 442 Nr. 3376 Angaben über die Juden im Amtsbezirk Neumagen. Diesen Angaben zufolge wohnten im Jahre 1858 in Niederemmel 58 Juden, die 10 schulpflichtige Kinder hatten. Den jüdischen Religionsunterricht erteilten die Eltern und ein israelitischer Privatlehrer.

Es muss um das Jahr 1930 gewesen sein, als die jüdische Gemeinde Niederemmel das Haus Am Römerbrunnen 4 erstmals als Synagoge benutze.

Das Gebäude steht heute noch, die Fassade ist aber leicht verändert. Es gibt mündliche Überlieferungen, welche wissen, dass es bereits im Ortsteil Müstert eine Synagoge gab, die aber zugunsten eines größeren Gebäudes im Ortsteil Niederemmel aufgegeben wurde. Es wird auch berichtet, dass die damaligen Ortsvereine und ein Großteil der Bevölkerung an der Überführung der sakralen Gegenstände teilnahm. Das Gebäude der Synagoge im Ortsteil Müstert war bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts ein Wohnhaus mit Schmiede. Heute ist das Haus völlig verändert.

Bildquelle: Alte Ansichtskarte (das Bild zeigt schon die in den Gasthof Karl Endres integrierte Synagoge - äußerlich aber noch relativ unverändert)

Anmerkung:
Das zweite Bild zeigt die Übergabe der sakralen Gefäße 1930 vor dem jüdischen Bethaus am Römerbrunnen in Niederemmel.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Synagogen
Zeit:
1930
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.923659
lat: 49.876942
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.piesport.de/

Datenquellen
Piesport; Gebäude- und Kulturführer. Hrsg. Ortsgemeinde Piesport; Idee, Beratung und Mitgestaltung: Edgar Breit, Ortsbürgermeister; Texte und Mitgestaltung: Josef Schemer; 1995

Bildquellen
Bild 1: Alte Ansichtskarte
Bild 2: Kreisjahrbuch Bernkastel/Wittlich 1997

Stand
Letzte Bearbeitung: 23.06.2006
Interne ID: 3601
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=3601
ObjektURL als Mail versenden