Erste Erwähnung als Geuelestorp

Hof Gelsdorf, Gemeinde Gransdorf
Beschreibung
Gelsdorf, im Jahr 1177 (Geuelestorp) als Eigenhof der Abtei Himmerod erstmals urkundlich erwähnt, wurde nach der Säkularisation im 19. Jahrhundert mehrfach geteilt und um einzelne jüngere Gehöfte zu einer weilerartigen Ansiedlung erweitert, doch ist die Gesamtanlage mit mehreren Einzelgebäuden des späten 18. Jahrhunderts und frühen bis mittleren 19. Jahrhunderts gut erhalten (Gelsdorf 2-6).

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte /
Zeit:
1177
Epoche:
Frühmittelalter / Romanik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.666896
lat: 50.010517
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.gransdorf.de/

Datenquellen
http://www.stadt-kyllburg.de/tourist-info/


Stand
Letzte Bearbeitung: 16.11.2001
Interne ID: 3762
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=3762
ObjektURL als Mail versenden