Ehemalige Pfarrscheune als Notkirche

Kordel, Gemeinde Kordel Schulstraße 12 A
Beschreibung
Heute Katholische Kindertageseinrichtung Sankt Amandus.

Die bescheidene Ausstattung des (Pfarr-) hauses entsprach der üblichen Lebensweise und den Einkünften des Pfarres in alter Zeitm mit Scheune und so weiter.

Die alte Scheune erhielt sich noch bis zur Erbauung des Jugendheims im Jahre 1956.

Nach dem Abbruch der der alten Kirche und der Grundsteinlegung der neuen Kirche am 23.Oktober 1865 diente die Pfarrscheune bis Mai 1867 als Notkirche. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1865
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.63463
lat: 49.84032
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Bei der Kirch

Internet
http://heimatverein-kordel.de/

Datenquellen
[1] Anton Obser: Kordel. Geschichte der Kylltalgemeinde. Hrsg. Ortsgemeinde Kordel, 1982.


Stand
Letzte Bearbeitung: 24.06.2016
Interne ID: 41045
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=41045
ObjektURL als Mail versenden