Beim Heiligenhäuschen

Kenn, Gemeinde Kenn Am Kenner Haus
Beschreibung
Ehemalige Flur (Beim) Heiligenhäuschen. Urkundlicher Beleg: 1598 Hylgen Heußgen, auch Helgen Heußgen; 1681 Hinter dem Heiligenhäuschen; 1692 unter dem Heyligenheußgen; 1639 und 1694 item noch zwei viertel-landeß alwo das heyligen Häusgen stehet.
Bedeutung: Ehemalige kleine Kapelle an uralter Wegkreuzung, 1794 von durchziehenden französischen Revolutionstruppen zerstört. Ein Steinkreuz vom Jahre 1820 bezeichnete bis 1967 die Stelle. "Hinter dem Kenner Heiligenhäuschen" lag ein vielgenannter Hexentanzplatz, nach Ausweis der Protokolle der örtlichen Hexenprozesse um 1600. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Flurnamen /
Zeit:
Um 1600
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.71974
lat: 49.80578
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.kenn.de/

Datenquellen
[1] Hilgers, Beatriz: Cannis Kenn - Geschichte und Geschichten eines Moselortes - aus der Reihe: Schriftenreihe Ortschroniken des Trierer Landes - Band: 18. Gemeinde Kenn, 1985.
[2] Topographische Karte von 1887. http://kartenforum.slub-dresden.de/vkviewer?%3Fwelcomepage=off&z=10&c=6.7184%2C49.8059&oid=oai%3Ade%3Aslub-dresden%3Avk%3Aid-10000661%2C


Stand
Letzte Bearbeitung: 14.02.2017
Interne ID: 42749
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=42749
ObjektURL als Mail versenden