Sauwies

Kenn, Gemeinde Kenn Bahnhofstr. / St. Margarethen Str.
Beschreibung
(Auf der) Sauwies. Mundartliche Aussprache: Seiwies. Urkundlicher Beleg: 1681, 1720 Auf der Säuwieß. Deutung: Zu Sod, Sud gehörig? Verwandt mit Seien (Seifen, Siege) = "tröpfelnde Straßenrinne" oder von sey = Maß zum Messen flüssiger Abgaben, Wein, Öl etc., Weistum von 1409 "sey und maessen", Wiese für den, der die Abgaben maß? Oder nach Art der Nutzung. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Flurnamen /
Zeit:
1681
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.72184
lat: 49.80219
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.kenn.de/

Datenquellen
[1] Hilgers, Beatriz: Cannis Kenn - Geschichte und Geschichten eines Moselortes - aus der Reihe: Schriftenreihe Ortschroniken des Trierer Landes - Band: 18. Gemeinde Kenn, 1985.


Stand
Letzte Bearbeitung: 14.02.2017
Interne ID: 42755
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=42755
ObjektURL als Mail versenden