Sankt Nikolaus

Oberelz, Gemeinde Oberelz Hauptstraße
Beschreibung
Saalbau. [1]

Die Dorfkirche von Oberelz wurde schon 1348 erbaut. Damit ist sie nachweislich die erste und älteste Kapelle im Kirchspiel Retterath. Die bekannten Sagen vom "Schloss im Spelzgarten" und vom "Glockenguss zu Oberelz" könnten darauf hinweisen, dass sie damals als "Schlosskapelle" gedient hat. Dies kann heute nicht mehr nachgeprüft werden. Einige Leute behaupten, 1 1/2 km unterhalb von Oberelz im so genannten "Spelzgarten" habe ein Schloss gestanden. Während des Kapellenbaus habe die dort wohnende Gräfin zum Glockenguss eine Schürze voll Geld gegeben. Spuren an der genannten Stelle verraten, dass dort eine menschliche Wohnung stand. Funde von Mauerresten, Gebrauchsgegenständen und ein Brunnen geben ebenfalls Zeugnis davon. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1750
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.05083
lat: 50.26798
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.oberelz.com/index.htm

Datenquellen
[1] Seite 'Liste der Kulturdenkmäler in Oberelz'. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 6. April 2017, 07:46 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Liste_der_Kulturdenkm%C3%A4ler_in_Oberelz&oldid=164290261 (Abgerufen: 20. Juli 2017, 05:09 UTC)
[2] http://www.oberelz.com/oberelz.html


Stand
Letzte Bearbeitung: 20.07.2017
Interne ID: 44095
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=44095
ObjektURL als Mail versenden