Das Ährenfeld

Konz, Stadt Konz Roscheider Straße
Beschreibung
Sechs Stäbe die eine Höhe von bis zu 16 Meter haben und in sechs leuchtenden Farben lackiert sind. Sie symbolisieren die Getreidefelder, die hier früher waren. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Pompl, Harald (Bildhauer), Frankfurt am Main [* 1952]
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Kunstobjekte
Zeit:
Etwa 2000
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.595990
lat: 49.700180
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: In den Seifen

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kunstwerke_im_%C3%B6ffentlichen_Raum_in_Konz

Datenquellen
[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kunstwerke_im_%C3%B6ffentlichen_Raum_in_Konz

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2019.

Stand
Letzte Bearbeitung: 25.02.2019
Interne ID: 48104
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=48104
ObjektURL als Mail versenden