Welle und Falte

Niedermennig, Stadt Konz
Beschreibung
Die Skulptur weist auf die erdgeschichtlichen Bewegungen des Tälchens hin. Entstanden im Rahmen des Bildhauersymposiums 2007 in Konz. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Michler, Johannes (Bildhauer), Kiel [* 1954]
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Kunstobjekte
Zeit:
2007
Epoche:
21. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.6316
lat: 49.69064
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Hinter der Hainert

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kunstwerke_im_%C3%B6ffentlichen_Raum_in_Konz

Datenquellen
[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kunstwerke_im_%C3%B6ffentlichen_Raum_in_Konz

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2019.
Bild 2: © Michael Grün, Trier, 2020.
Bild 3: © Michael Grün, Trier, 2020.
Bild 4: © Michael Grün, Trier, 2020.

Stand
Letzte Bearbeitung: 26.10.2020
Interne ID: 48112
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=48112
ObjektURL als Mail versenden