Wegekreuz

Leiwen, Gemeinde Leiwen Klostergartenstraße 8 A
Beschreibung
Infotafel vor Ort:

Bildstock aus Sandstein; den Pfeilerschaft bedeckt in plastischer
Heraushebung ein Engelskopf und ein Fruchtgehänge mit Quaste.
Am schmalen Tragbalken die Stifterinschrift:
LODWIG JUNG VON LEIFEN HATT DIESSES CREVTZ ZU
EHREN GOTTES VND MARIA LASSEN AVEF RICHTEN 1673
Der segmentbogig geschlossene Aufsatz umschließt ein drei-
viertelplastisch herausgearbeitetes Vesperbild und geht in ein
Gesims über, das ursprünglich wohl eine Kreuzigungsgruppe trug;
erneuertes Kreuz. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1673
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.88117
lat: 49.822023
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.leiwen.de/

Datenquellen
[1] Michael Grün, Trier, 2019.

Bildquellen
Bild 1: © Manfred Knapp, Nohfelden, 2013.
Bild 2: © Michael Grün, Trier, 2019.
Bild 3: © Michael Grün, Trier, 2019.
Bild 4: © Michael Grün, Trier, 2019.

Stand
Letzte Bearbeitung: 18.09.2019
Interne ID: 48475
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=48475
ObjektURL als Mail versenden