Sankt Sebastian

Wawern, Gemeinde Wawern (Trier-Saarburg) Weinbergstraße 6
Beschreibung
Saalbau. [1]

Infotafel vor Ort:

Die neue Kirche
Im 19. Jahrhundert verzeichnete der Ort einen enormen Einwohnerzuwachs. 1820 zählte das Dorf noch 200 Einwohner, 1864 waren es schon 420.
Eine somit an sich notwendig gewordene erneute Vergrößerung der alten Kirche war jedoch wegen der räumlichen Enge im Dorf nicht mehr möglich.
Daher wurde im Jahre 1912 der junge Pfarrer Albert Wirth nach Wawern versetzt, mit dem bischöflichen Auftrag, eine neue Kirche zu bauen. Es sollte jedoch noch lange dauern. Die durch den ersten Weltkrieg hervorgerufene Inflation entwertete das ganze Geld, welches der Pfarrer mit dem Kirchenbauverein jahrelang und mühevoll gesammelt hatte. Nach der Stabilisierung der Geldwährung im November 1923 fing man mit der Geldsammlung bei Null wieder an.
Die Standortfrage war schon im Jahre 1919 geklärt worden.
Hier, wo heute die neue Kirche steht, befand sich früher die alte Dorfschule. Nachdem die neue Volksschule gebaut worden war, schenkte die Zivilgemeinde, mit Zustimmung der hiesigen Juden, das alte Lehrgebäude der kath. Pfarrgemeinde. Ein Bauplatz war somit vorhanden.
Am 2. Mai 1928 wurde mit den Fundamentarbeiten begonnen. Schon Anfang Oktober war der Rohbau nach Plänen des Architekten Christoph Ewen aus Trier fertiggestellt. Für den Kirchenbau wurde weißer Sandstein aus einem dorfeigenen Steinbruch verwendet. Ende August 1929 waren die Arbeiten vollendet. Die Baukosten beliefen sich auf insgesamt 68400 Mark.
Am 10. September 1929 konsekrierte der Trierer Weihbischof Dr. Antonius Mönch die neue Kirche.
Für die Einwohner Wawerns war der Tag der Kirchweihe ein großes Fest. Die jüdischen Mitbürger hatten ebenfalls geflaggt und feierten selbstverständlich mit. [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Ewen, Christoph [Architekt]
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1928
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.549127
lat: 49.653819
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.wawern-saar.de/Home.html

Datenquellen
[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.
[2] Heimatverein Wawern e.V., Geschichtslehrpfad Wawern/Saar, Tafel 5.

Bildquellen
Bild 1: © Michael Grün, Trier, 2019.
Bild 2: © Michael Grün, Trier, 2019.
Bild 3: © Michael Grün, Trier, 2019.
Bild 4: © Michael Grün, Trier, 2019.

Stand
Letzte Bearbeitung: 22.10.2019
Interne ID: 48556
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=48556
ObjektURL als Mail versenden