Maarstraße

Trier-Nord, Stadt Trier Maarstraße
Beschreibung
Aus lateinisch Mare entwickelte sich in vl. Femininum mara = stehendes Gewässer. Daraus entstand rheinisch-niederländisch Mare, maar (f) (s. Maare und Eifel). Daneben gibt es das oder die Maar als Morast und Tümpel (Rheinisches Wörterbuch). 1299 als "trans ripam in mar" nachgewiesen. Es befanden sich dort bischöfliche Fischteiche. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte / Straßennamen
Zeit:
1299
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.641753
lat: 49.765315
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Trier-Nord

Datenquellen
[1] © Amt für Bodenmanagement und Geoinformation Trier. https://geoportal.trier.de/trier/index.php


Stand
Letzte Bearbeitung: 05.04.2021
Interne ID: 50431
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=50431
ObjektURL als Mail versenden