Kalkstein-Abbau Seilbahn-Talstation

Saarhausen, Gemeinde Taben-Rodt

Beschreibung
1924 verpachtet die Gemeinde Freudenburg den Dolomitbruch auf dem Eiderberg für 50 Jahre an die Neunkirchener Eisenwerk AG. Nach dem zweiten Weltkrieg dann an die Trierer Kalk- und Dolomitwerken in Wellen für die Herstellung von Zement. 1956 erfolgte dann aus wirtschaftlichen Gründen die Einstellung des Kalkabbaus.

Die Seilbahn, die man 1925 auf einer Länge von 4,6 km für den Kalktransport vom Eiderberg bis zur Schotterwerk nach Taben-Rodt, Ortsteil Saarhausen, errichtete und die einen Höhenunterschied von 262m zu überwinden hatte, wurde dann nicht mehr benötigt und demontiert. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Rohstoffgewinnung und -verarbeitung
Zeit:
1925
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.597820
lat: 49.539427
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Bei Hausen

Internet
http://www.taben-rodt.de/

Datenquellen
[1] Jürgen Spanier: Dorfchronik Freudenburg in: https://www.gemeinde-freudenburg.de/geschichte
[2] Topographische Karte 1:25000 von 1935 https://geo4.service24.rlp.de/client/lf/lawa/


Stand
Letzte Bearbeitung: 21.05.2021
Interne ID: 50525
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=50525
ObjektURL als Mail versenden