Hexentanzplatz Stadtkyller Heide

Stadtkyll, Gemeinde Stadtkyll
Beschreibung
Circa 250 Meter nördlich des Heidehofes auf Höhenpunkt 537,0. In der unmittelbarer Nachbarschaft des Hochgerichts Stadtkyll. (s. eigener Datensatz)

Als Hochgerichtsplatz ist Stadtkyll bereits im 13. Jahrhundert nachgewiesen.

Hexenprozesse gab es hier in der Zeit von 1580 bis 1633.

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Rechtsdenkmale / Hexenverfolgung
Zeit:
1580
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.536859
lat: 50.363636
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf der Niederkyllerheid

Internet
http://stadtkyll.de/

Datenquellen
Adolf Kettel: Hexenprozesse in der Grafschaft Gerolstein. In: Hexenglaube und Hexenprozesse im Raum Rhein-Mosel-Saar. Bd. 1. Hrsg. G. Franz und F. Irsigler. Spee-Verlag Trier 1996. ISBN 3-87760-123-5

Bildquellen
Bild 1: Google Earth
Bild 2: 200 Jahre Weinkultur an Mosel-Saar-Ruwer. Rhein. Landesmuseum Trier 1987

Stand
Letzte Bearbeitung: 29.08.2006
Interne ID: 6172
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=6172
ObjektURL als Mail versenden