Sankt Brictius - Portal

Malborn, Gemeinde Malborn Hauptstraße
Beschreibung
Prächtiges Portal, 1736 ursprünglich für die Kirche des Trierer Zisterzienserinnenklosters Sankt Anna in Löwenbrücken gearbeitet, 1806 für Malborn erworben. Aus Trier auch beide Seitenaltäre (um 1770). [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1736
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.98799
lat: 49.71619
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.malborn-thiergarten.de/

Datenquellen
[1] Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Rheinland-Pfalz, Saarland, 1984. Deutscher Kunstverlag

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2000

Stand
Letzte Bearbeitung: 24.05.2010
Interne ID: 6481
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=6481
ObjektURL als Mail versenden