Sankt Helena

Lasel, Gemeinde Lasel Feuerscheider Straße 3
Beschreibung
1895 / 96 von G. Krekeler, Prüm im neugotischen Stil errichteter, gewölbter Saalbau Ausstattung und 1999 restaurierte Ausmalung der Erbauungszeit. [1]

Die am Eingang befindliche Taufkapelle ist unter den Kirchen der Eifel eine Einmaligkeit. Das Bild an der Frontseite zeigt die Szene der Taufe am Jordan. Links und rechts Palmen umsäumt, darüber eine Sonne mit verschiedenen Symbolen der Dreifaltigkeit. Rundum sind die Wände mit graziösen Malereien versehen. Schließlich steht auch noch ein alter Taufstein in diesem Raum. [2]

Neugotischer Saalbau, 1895/96, Architekt Krekeler, Prüm; Ausstattung; vor der Kirche nachgotisches Nischenkreuz, wohl aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, Korpus erneuert. [3]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Krekeler, G.; Prüm
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1895-96
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.466078
lat: 50.111957
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf der Schwarth

Internet
http://www.pruem.de/index.htm

Datenquellen
[1] Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Rheinland-Pfalz, Saarland, 1984. Deutscher Kunstverlag
[2] Rund um die Kirche im Dorf - Kirchen und Kapellen der Westeifel. Hrsg. Geschichtsverein Prümer Land, Prüm, 2004. ISBN: 3-931478-14-9 http://www.gvpl.de/
[3] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.


Stand
Letzte Bearbeitung: 27.05.2015
Interne ID: 717
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=717
ObjektURL als Mail versenden