Erste Erwähnung als Nahnsen

Nasingen, Gemeinde Nasingen
Beschreibung
Der Ort gehörte bis 1794 zur Grafschaft Vianden. Im Jahre 1531 wurde ein Nahns(s)en, um 1600 ein Nas(s)ingen erwähnt. Nasingen gehörte 1615 mit 2 Stockgütern zur Meierei Obergeckler. Nasingen ist Filiale der Pfarrei Koxhausen.

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte /
Zeit:
1531
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.261031
lat: 49.978994
Lagequalität der Koordinaten: Ortslage
Flurname: Ortslage

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Nasingen

Datenquellen
Homepage der Verbandsgemeinde Neuerburg http://www.vg-neuerburg.de/


Stand
Letzte Bearbeitung: 07.10.2003
Interne ID: 7235
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=7235
ObjektURL als Mail versenden