Sankt Peter

Preischeid, Gemeinde Preischeid Hauptstraße 12
Beschreibung
Der einschiffigen Barockkirche, die Pfarrer Augustinus (Johannes) Kerschen von Daleiden 1784 errichten ließ, wurde 1840 unter Pfarrer Christian Michels ein neuer dreigeschossiger Turm mit Kuppeldach und Laterne angefügt. Der alte Turm wurde teilweise abgetragen und zur Sakristei umgebaut. [1]

Dreiachsiger Saalbau 1784, vermauerter Eingang bezeichnet 1741 (wohl vom Vorgänger), klassizistischer Westturm, 1840; Ausstattung; auf dem Kirchhof Nischen-/Säulenkreuz, um 1620/30; zwei kleine Grabkreuze, spätes 18. Jahrhundert; im Vorraum der Leichenhalle zwei Grabkreuze, 1787. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1784
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.152190
lat: 50.036835
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.preischeid.de/

Datenquellen
[1] Rund um die Kirche im Dorf - Kirchen und Kapellen der Westeifel. Hrsg. Geschichtsverein Prümer Land, Prüm, 2004. ISBN: 3-931478-14-9 http://www.gvpl.de
[2] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.

Bildquellen
Bild 1: Ernst Wackenroder: Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz.

Stand
Letzte Bearbeitung: 27.11.2011
Interne ID: 7370
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=7370
ObjektURL als Mail versenden