Mühlsteinbrüche

Kirchweiler, Gemeinde Kirchweiler
Beschreibung
In den Herrschaften Gerolstein und Kasselburg. 1548: Erste Erwähnung in Form einer Abgaberegelung, die der Inhaber sowohl für seine Arbeiter als auch für die fertigen Mühlsteine zu zahlen hat.

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Rohstoffgewinnung und -verarbeitung
Zeit:
Circa 1500 bis circa 1700
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.750377
lat: 50.215967
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf Betheler

Internet
http://www.kirchweiler.de/

Datenquellen
Janssen, W.: Studien zur Wüstungsfrage im fränkischen Altsiedelland zwischen Rhein, Mosel und Eifelnordrand. 2 Bände. Text u. Katalog, 1975.

Bildquellen
Bild 1: http://www.daun.de/vgv/tourist/galerie/index.html

Stand
Letzte Bearbeitung: 07.10.2003
Interne ID: 786
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=786
ObjektURL als Mail versenden