Ehemalige Mühle an der Prüm

Olzheim, Gemeinde Olzheim Mühlenweg 2
Beschreibung
Das Hauptgebäude der ehemaligen, bis zur französischen Besetzung 1794 dem Konvent der Abtei Prüm gehörenden Mühle östlich der Prüm stammt im Kern vielleicht noch aus dem 17. Jahrhundert und wurde um 1800 sowie im 19. Jahrhundert eingreifend umgebaut. Zum ältesten Bestand gehört ein querrechteckiges, ursprünglich durch einen Mittelpfosten unterteiltes Fenster mit gefaster Einfassung im Erdgeschoss der westlichen Giebelseite; die übrigen Fenster sind glatt gerahmt. In der geknickten südlichen Traufseite zwei Eingänge, der segmentbogige östliche noch barock und mit aufgedoppeltem, quergeteiltem Türblatt (unten Zickzack-, oben Sternmotiv), der westliche im Sturz bezeichnet 1886. Letzterer führt in eine Flurküche mit erhaltenem Rauchfang über dem ehemals offenen Herdfeuer.

Das auf den ersten Blick unscheinbare Gebäude ist sowohl von historischem als auch von bauhistorischem Interesse. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Mühlen
Zeit:
17. Jahrhundert
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.459089
lat: 50.272523
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.pruem.de/Ortsgemeinden/Olzheim/olzheim.html

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X


Stand
Letzte Bearbeitung: 01.03.2004
Interne ID: 8128
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8128
ObjektURL als Mail versenden