Stationskreuz

Meckel, Gemeinde Meckel
Beschreibung
Nördlich Meckels an der Straße nach Eßlingen stehen die Reste eines reich reliefierten spätbarocken Stationskreuzes. Erhalten sind der kurze Sockel mit Spiegeln (an den Seiten mit stilisierten Blüten) sowie rocaille- und blütengeschmückter Konsole, darüber der stark gebauchte Schaftfuß mit aufrecht stehender Lilie. Das Kreuz ist nicht zugehörig. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
Circa 1700 bis circa 1780
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.521927
lat: 49.900536
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Beim Badenborner Kreuzchen

Internet
http://www.bitburgerland.de/index.php?id=346

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7


Stand
Letzte Bearbeitung: 28.06.2004
Interne ID: 8523
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8523
ObjektURL als Mail versenden