Quereinhäuser mit Tabakschuppen (1)

Neuerburg, Stadt Wittlich Eichenstraße 43/45
Beschreibung
Die bauliche Gesamtanlage zweier typischer, mit den Wohnteilen aneinandergefügter Quereinhäuser ist ortsbildprägend. Im Kern noch aus dem 18.dürften die etwa spiegelsymmetrisch angelegten Bauten im 19. Jahrhundert unter Beibehaltung des Firstes um den Kniestock erhöht, zudem der allein nicht erhöhte Wirtschaftsteil von Nr. 45 nach Osten verlängert worden sein. Die dreiachsigen Wohnteile (Nr. 43 stark, Nr. 45 wenig verändert) zeigen in den Außenachsen gekuppelte Fenster; Nr. 45 ist auf dem Türsturz auf 1732 datiert, das Nachbarhaus dort auf 1819, ein Modernisierungsdatum. Die alten Schieferdächer meist erhalten, ebenso die rückwärtigen Tabakschuppen, während solche vor dem Haus abgebrochen wurden. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1732 [Nr.43]
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.947352
lat: 50.000437
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.wittlich.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bernkastel-Wittlich 4.1 Stadt Wittlich. Schwann ISBN 3-590-31034-0

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2003
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2003

Stand
Letzte Bearbeitung: 13.07.2004
Interne ID: 8563
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=8563
ObjektURL als Mail versenden