Sankt Hubertus

Onsdorf, Gemeinde Onsdorf Ortsstraße 25
Beschreibung
Mehre Nord-Süd-Täler gliedern den Höhenrücken zwischen Saar und Obermosel. In einem solchen liegt die kleine Gemeinde Onsdorf mit z. noch sehr gut erhaltenen alten Bauernhäusern. Über dem Ort liegt die Filialkirche Sankt Hubertus. Bemerkenswert sind der gotische Chor und der noch bis 1929 benutzte römische Altarsockel. Schöne Barockausstattung.

Lage:
Oberhalb von Onsdorf.

Zufahrt:
Von der Mosel aus biegt man (von Konz kommend) am Ortseingang von Nittel in Richtung Mannebach links ab. Dies Straße führt den Berg hinauf und wieder hinunter und erreicht in einem grünen Tal Onsdorf.

Öffnungszeiten:
Normalerweise geschlossen. Man kann durch Fenster ganz gut in die Kirche hineinsehen - den römischen Altar sieht man auf diese Weise aber leider nicht. Sonntags Gottesdienst.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.480702
lat: 49.643911
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.fh-trier.de/fb/bw/ri/konz

Datenquellen
Internet

Bildquellen
Bild 1: Internet

Stand
Letzte Bearbeitung: 26.05.2014
Interne ID: 1378
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=1378
ObjektURL als Mail versenden