Hoher List Maar

Observatorium Hoher List, Gemeinde Schalkenmehren
Beschreibung
[...] Damit das aber nicht unbeschrieben bleibt, möchte ich noch kurz
erwähnen, dass das "Kesseltal" zwischen Mäuseberg und Hohem
List, wo das Observatorium der Westeifel steht, auch Hohe- List-
Maar genannt, also auch zu dem Dauner Maarkomplex gehörend,
wieder keinen Kessel zeigt, sondern eine ovale Wanne. Wenn man die
Sternwarte auf diesem Berg besucht, dann kann man die ovale
Struktur im Tal von oben zwischen den Kamschatka- Rosenbüschen
hindurch sehen. Hier ist der Einschlag direkt in ein Tal gegangen,
deswegen war die Deutung mit dem Vulkanismus sofort schon
ausgeschlossen. [...]

[http://www.regionalgeschichte.net/fileadmin/Superportal/Bibliothek/Autoren/Pilgram/PDFs/Das%20Rother%20Maar.pdf]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Maare / Trockenmaare
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.854731
lat: 50.162418
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ober Waschbüsch

Internet
http://www.schalkenmehren.de/

Datenquellen
http://www.regionalgeschichte.net/fileadmin/Superportal/Bibliothek/Autoren/Pilgram/PDFs/Das%20Rother%20Maar.pdf


Stand
Letzte Bearbeitung: 13.08.2011
Interne ID: 23395
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=23395
ObjektURL als Mail versenden