Eisenkopf

Gindorf, Gemeinde Gindorf
Beschreibung
Eisen: zu althochdeutsch îsan, îsarn, mittelhochdeutsch îsen st.N. ‚Eisen‘. Meist beziehen sich die Namen auf die Bodenbeschaffenheit, dann insbesondere auch auf die Eisengewinnung (meist im Tagebau: Eisenkauten) bzw. auf die Eisenverarbeitung (Eisenhammer).

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Flurnamen /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.649145
lat: 50.002002
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Eisenkopf

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Gindorf

Datenquellen
© Hessisches Flurnamenarchiv Gießen / Prof. Dr. Hans Ramge
http://lagis.online.uni-marburg.de/de/help/info/sn/mhfb?lemma=Eisen


Stand
Letzte Bearbeitung: 20.02.2015
Interne ID: 36532
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=36532
ObjektURL als Mail versenden